„Zwischen Wien und Ludwigslust"

Konzert am Samstag, 4. August 2018, 19.00 Uhr in der katholischen Kirche St. Helena / St. Andreas in Ludwigslust

Im Mittelpunkt des Konzertes stehen Quartette von Ludwigsluster Hofmusikern: Ein von den Musikern wiederentdecktes Flötenquartett von Johann Matthias Sperger, das erstmals seit den Lebzeiten des Komponisten erklingt, und ein weiteres Quartett von Louis Massonneau. Dieser „mecklenburgischen" Musik stellt das Programm Werke der Wiener Klassik von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart gegenüber.

Die Musiker des Abends sind durch viele Konzerte in Ludwigslust gut bekannt:
Gesa Wulfhorst, Flöte (Coesfeld)
Susan Doering, Violine (USA)
Reinhard Wulfhorst, Viola (Schwerin)
Dieter Wulfhorst, Violoncello (USA)

Der Eintritt ist frei; um Spenden am Ausgang wird gebeten.

Download der pdf-Datei